Notice: Undefined index: kontrast in /homepages/6/d134190646/htdocs/rahmen.php on line 16

Reise nach Rügen vom 30. Juni bis 5. Juli 2017

Am 30. Juni war die Hinfahrt von Oldenburg nach Sellin auf Rügen. Die Zugfahrt ging nach Bergen auf Rügen. Umgestiegen sind wir in Bremen, Hamburg und Rostock. Von Bergen auf Rügen sind wir mit dem Bus gefahren. Am Nachmittag kamen wir in der Jugendherberge an. Das Wetter war regnerisch.

Am nächsten Tag sind wir ins Karls Erlebnisdorf Zirkow gefahren. Dort war es sehr schön. Ursprünglich wollten wir eine Schifffahrt zu den Kreidefelsen machen, aber der Bus zur Seebrücke hatte uns an der Haltestelle stehen gelassen. Am Nachmittag sind wir von der Jugendherberge an den Strand gelaufen. Am Strand entlang sind wir zur Selliner Seebrücke gegangen. Von dort ging es zur Jugendherberge zurück.

Der nächste Tag war der erste Höhepunkt der Reise mit der Tauchgondelfahrt, weil uns das Schiff vor der Nase abgelegt hatte. Die Fahrt mit der Tauchgondel war sehr interessant und lehrreich. Es gab ein Vortrag und Film über die Unterwasserwelt der Ostsee. Um 11:30 konnten wir die Schifffahrt zu den Kreidefelsen antreten. Das Wetter blieb auf der Fahrt bedeckt und trocken. Abends konnten wir das Fußballspiel Deutschland – Chile gucken.

Am 4. Tag hatten wir es ruhig angehen lassen. Vormittags hatten wir in der Turnhalle Fußball gespielt und nachmittags ging es zum Schwimmen ins „Ahoi Rügen“. Das Wetter war wechselhaft mit Schauern.

Der darauffolgende Tag war der nächste Höhepunkt der Reise mit der Fahrt mit dem „Rasenden Roland“, einer Dampfeisenbahn auf schmaler Spur (750 mm). Die Fahrt ging zum Jagdschloß Granitz. Vom Schlossturm hatte man eine tolle Aussicht. Von dort aus ging es weiter zu Fuß nach Binz. Dort hatten wir bei einem Stadtbummel die Stadt besichtigt. Das Wetter war sonnig mit Wolken. Am Nachmittag sind wir mit der Bahn nach Sellin zurück gefahren.

Am letzten Tag war die Rückfahrt nach Oldenburg. Die Reise hat uns sehr gefallen.

Bericht von Sven

» zur Übersicht
» zur Bildergalerie