Notice: Undefined index: kontrast in /homepages/6/d134190646/htdocs/rahmen.php on line 16

Ferienfreizeit Wingst

Reise in die Ruhe und Natur

Am Samstag, den 25.07.15, ist die Reisegruppe vom Wohnheim mit gepackten Koffern in die Wingst gestartet. Außerdem sind auch Bewohner vom Sonnenhof in Vechta, eine befreundete Einrichtung, mitgefahren.

Die Wingst liegt zwischen Cuxhaven und Stade außerhalb der Hektik des Alltages und umgeben von Wäldern und weitläufiger Natur. Das Waldhotel Forsthaus in der Wingst wird von Familie Müller geführt und bewirtschaftet. Es liegt idyllisch an einem See umgeben von einem Friedwald. So ist der Ort ein beliebtes Ausflugsziel für Radler, Wanderer und Kaffeegäste. Die Unterkünfte sind in ihrem barocken Charme erhalten und sinnvoll modernisiert. Jedes Zimmer hat sein eigenes Thema in dem es dekoriert und geschmückt war. Die groß geschriebene und gelebte Gastfreundlichkeit ist das Aushängeschild des Hotels und seinen Mitarbeitern. Vom ersten Moment an fühlten wir uns jeder mit seinen individuellen Bedürfnissen wertgeschätzt und wohl. Gerade die Stimmung der Akzeptanz und das Willkommen machte es uns möglich uns sehr schnell einzuleben. Raus aus dem Alltag, rein in die Natur „einfach mal laufen lassen“ war dabei unser Motto.

Für das leibliche Wohl wurde so individuell gesorgt das keinerlei Wünsche offen blieben. Im Gegenteil, es wurde reichlich Kraft getankt um wieder voll durchstarten zu können. Da das Hotel mit seiner Lage an sich schon sehr viel bot haben wir immer wieder die Erhabenheit der Stille bei einer gemeinsamen Kaffeerunde genossen.

Unsere Aktivitäten waren sehr vielfältig. So besuchten wir das Naturmuseum (Natureum), den Aussichtsturm Olymp oder machten verschiedene Städtetouren in Cuxhaven und Stade. Wir besuchten Freilichtmuseen, bestaunten die historische Altstadt von Stade und haben Bootstouren gemacht. Auf einer Schiffsrundfahrt konnten wir die Seehundbänke vor Cuxhaven sehen. Gerade die ländliche Umgebung hat zu ausgiebigen Spaziergängen eingeladen. Hier und da ließ sich auch die Sonne blicken und verschönerte uns zusätzlich den Tag.

Mit unserer Reisegruppe aus dem Sonnenhof sind sehr viele interessante Kontakte und schöne Begegnungen entstanden. So ist aus zwei Gruppen im Laufe der Woche eine Gruppe entstanden. Im Rückblick eine sehr gelungene Reise, die sehr „wiederholungsverdächtig“ ist.

Martin Schuster

» zur Übersicht
» zur Bildergalerie