Notice: Undefined index: kontrast in /homepages/6/d134190646/htdocs/rahmen.php on line 16

Trommelfest 2010

Seit Februar 2009 sucht Carola Sackey mit ihrem »Trommelmobil Be De Bum« zwölf verschiedene Einrichtungen in Oldenburg und Umgebung auf und bietet Trommeln unter heilpädagogischem Aspekt für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen an. Schon zu Beginn war vereinbart, dass nach rund eineinhalb Jahren ein gemeinsames Trommelfest mit möglichst vielen dieser Trommelgruppen stattfinden sollte.

Am Sonnabend, 19. Juni, war der große Tag gekommen. Als Veranstaltungsort bot sich das »Tosamen«-Gelände an der Stedinger Straße an, auf dem u. a. der heilpädagogische Zweig der Walldorfschule und die Baumhaus gGmbH untergebracht sind, »weil die entsprechenden Räumlichkeiten vorhanden sind und weil die Zusammenarbeit mit dem Baumhaus sehr gut ist«, so Carola Sackey.

Die Trommlerinnen und Trommler sind zwischen 6 und 67 Jahre alt, es sind also alle Altersgruppen vertreten. »Das Rhythmusgefühl ist vor allem zu Beginn nicht bei allen gleich gut, aber es gelingt, alle einzufangen, und der therapeutische Effekt ist mir ohnehin wichtiger«, sagt Carola Sackey dazu, ihr Partner George, der sie wie heute gelegentlich unterstützt, drückt es afrikanisch aus: »Trommeln ist Essen für die Seele«.

Vertreter aus sieben der zwölf Einrichtungen spielten an diesem Tage zum ersten Mal alle zusammen. Zu merken war das allerdings nicht, die verschiedenen Trommelgruppen harmonierten, als hätten sie nie etwas anderes getan. Sie boten den vielen Zuschauern, die gar nicht alle in den Saal passten, eine tolle Show und animierten sie erfolgreich zum Mitsingen und Mittanzen.

Danach nutzten viele die Gelegenheit, sich auch mal an der Trommel zu probieren, und die Baumhaus-Küche bot afrikanisches Essen an, das sehr gut angenommen wurde.

Gegen Abend verzogen sich auch die bedrohlichen Wolken, und so gesellten sich die letzten Trommler rund um einen Feuerkorb, um die Veranstaltung ausklingen zu lassen.

» zur Übersicht
» zur Bildergalerie