Werkstatt

Die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht die Zugehörigkeit zur Gesellschaft und schafft gemeinsame Lebenswelten für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung.

Arbeit ist ein wichtiger Aspekt für die Identität sowie für das Selbstwertgefühl. Und mit ihrer Arbeit können Menschen produktiv sein, sich selber ausdrücken und sich mit einer Leistung für Andere in deren Dienst stellen.

Durch ihre Arbeit sind Menschen mit Beeinträchtigung nicht nur Adressat von Hilfeleistungen, sondern leisten auch einen wichtigen Teil für die gesamtgesellschaftliche Wertschöpfung.


Insbesondere durch die Dienstleistungen in unserer Werkstatt, zum Beispiel in der Fahrradwerkstatt oder im Seifenladen gibt es viele Begegnungen zwischen unseren Mitarbeitern und Oldenburger Bürgern.


Unsere Werkstatt bietet berufliche Bildung und Arbeitsplätze in folgenden Bereichen: Küche und Café, Fahrradwerkstatt, Gartenservice, Seifenmanufaktur und Seifenladen, Wollegruppe, Wäscherei und Holzwerkstatt.

Außerdem bietet unsere Werkstatt unterschiedliche Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung an.

Seit 2012 ist unsere Werkstatt als zugelassener Bildungsträger nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Alle Werkstattleistungen können nach § 140 SGB IX mit der Ausgleichsabgabe verrechnet werden.