Reisebericht Schweden

Vom 21.05.2016–28.05.2016 haben sieben Mitarbeiter der Baumhaus Werkstatt gGmbH eine Urlaubsreise ins sonnige Schweden unternommen.

Die Anfahrt zu unserem Ferienhaus in Südschweden fand am frühen Samstagmorgen statt. Sie führte uns mit einer Fährüberfahrt nach Dänemark und dann über die beeindruckende Öresundsbrücke nach Schweden.

Wir waren von dem super Standard, den großzügigen Holzterrassen und den zwei Minipools
angenehm überrascht.

Der Vermieter Markus empfing uns ausgesprochen freundlich und verwöhnte uns mit Lachs, Grillspießen und schönen Schwedengeschichten. Florian bekam im Holzschuppen hinter dem Haus die Möglichkeit Holz zu spalten und Ragnar genoss Spaziergänge auf dem weitläufigem Gelände .Die mitreisenden Frauen freuten sich über den warmen Pool und konnten ihre neuen Badeanzüge präsentieren.

Wir gingen gemeinsam Shoppen, wobei Lea einen erlesenen Geschmack bewies und auch die Männer ihre Freude hatten und Mitbringsel für Eltern und Freunde kauften. Alle Frauen fanden schöne skandinavische Kleidungsstücke die am Abend präsentiert wurden. Auf einer schönen Terrasse wurden bei Sonnenschein schwedische Zimtschnecken genossen.

Am Mittwochabend wurde gegrillt und Stockbrot gebacken. Der Vermieter Markus bereitete mit Hilfe von Florian das Feuer im Grill vor und wir schlemmten selbstgemachte Bratwürste und XXL- Spieße. Es war Lagerfeueratmosphäre und wir feierten in Anna ́s Geburtstag rein. Lieder und tolle Geschenke für Anna rundeten die Nacht ab.

Der Ausflug am folgenden Tag führte uns ins liebreizende Karlstadt an den Strand mit Blick auf die Schären und hübschen schwedischen Meerjungfrauen, zur großen Freude der Männer.

Später am Nachmittag führten Nina und Solveig uns Synchronschwimmen im Pool vor, staunend erfreuten wir uns an der Aufführung bei Kaffee und Kuchen. Am selbigen Abend machten wir noch eine Nachtfahrt in die Dämmerung hinein, ohne viel Hoffnung auf besondere Ereignisse, jedoch bereitete eine staatliche Elchkuh uns einen unbeschreiblichen Augenblick, der besonders Anna die ja noch Geburtstag hatte, überraschte Tim erwies sich als Papparazzi und schoss das Beweisfoto!

Der Freitag wurde zum Entspannen und Kofferpacken genutzt. Am Abend wurde unsere Reisekasse geleert und wir gingen thailändisch essen. Auf einer erhöhten Terrasse genossen wir den Sonnenuntergang und unsere köstlichen Spezialitäten.

Die Heimfahrt erfolgte ohne Komplikationen mit viel Gesang und Spaß. Eine wunderschöne Woche ging zu Ende.

» zur Übersicht
» zur Bildergalerie