Politische Bildungsreise nach Berlin

Vom 21.09.-24.09.2015 haben vier Teilnehmer aus dem Berufsbildungsbereich der Baumhaus Werkstatt zusammen mit vier Kollegen aus den Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg und ihren Bildungsbegleiterinnen eine poltische Bildungsreise nach Berlin gemacht.

In Berlin fand ein Treffen mit der SPD Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag statt. Bei dem Gespräch hatten wir die Möglichkeit, der Politikerin Fragen zur Inklusion und zum Bundesteilhabegesetz zu stellen. Frau Mittag schilderte ihre konkreten Bemühungen Menschen mit Behinderung im Landkreis Oldenburg besser auf den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Auch die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Deutschland wurde besprochen. Weiterhin bestand Interesse an einem Beispiel für einen Tagesablauf der Politikerin und ob es eine Zusammenarbeit mit der Bundeskanzlerin gibt.

Nach dem Gespräch fand eine Besichtigung des Reichstagsgebäudes mit Erklärungen in leichter Sprache statt. Von der Kuppel aus hatten wir einen tollen Blick über Berlin und konnten den Sonnenuntergang bestaunen.

Unterwegs zu Fuß oder bei der Stadtrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus konnten wir viele bekannte Gebäude und Ecken Berlins kennenlernen und bewundern. Besonders toll war, dass wir zufällig in eine Feier am Brandenburger Tor geraten sind. Es gab eine Bühne mit einer Band und plötzlich stand Herr Florian Wolff mit oben auf der Bühne und tanzte.

Besonders zu empfehlen ist auch unsere Unterkunft „Das Pfefferbett“. Es gab dort leckeres Essen und wurden sehr nett, besonders von der Mitarbeiterin Christine, umsorgt.

Die vier gemeinsamen Tage waren für alle sehr informativ und aufregend. Wir möchten gerne wiederkommen! Die Liste mit den ganzen Attraktionen, die wir beim nächsten Mal sehen und erleben möchten, ist schon geschrieben.

Malin Meyer-Renschhausen

» zur Übersicht
» zur Bildergalerie